2016-11-20-09-22-32

Obertauern für euch getestet!

Veröffentlicht am

Dank der kurzen, jedoch kräftigen Kälteperiode mit Neuschnee bis in die Täler, konnten die Skigebiete unserer Region ihre Schneekanonen auf volle Leistungen fahren und für einen frühzeitigen Saisonstart bereits Mitte November sorgen. Obertauern machte in unserer Region das Rennen und öffnete am Mittwoch den 16. November 2016 seine Lifte – perfekt, um dort gleich mal die Pisten für unsere Wintergäste zu testen.

Unser Start war bei der Grünwaldkopfbahn, bei der man gleich die Qual der Wahl hat: Mit Gondel oder Sessellift hochfahren? Besonders für Kinder ist die Fahrt spannend und schon ein kleines Abenteuer für sich. Auf der Bergstation bietet sich dann auch gleich ein tolles Panorama auf die Berge und Lifte. Der Gipfel vom Seekarspitz scheint zum Greifen nah, und genau zu dem zieht es zahlreiche Tourengeher, die am Pistenrand nach oben marschieren.

Die Pisten sind alle in sehr gutem Zustand und sind auch für die Kinder leicht befahrbar. Auf kleine Schneehügel muss man halt achtgeben, doch das gilt sowieso in der gesamten Saison. Grundsätzlich sind wir alle überrascht, dass es bereits so gut zu fahren geht und so viele Lifte in Betrieb sind. Die kleine Tauernrunde ist bereits problemlos befahrbar und die Pisten sind nicht überlaufen. Die Zahl der Skifahrer hält sich noch gut in Grenzen und teilt sich auf die geöffneten Abfahrten sehr gut auf. Auch erste Skiclubs sind bereits mit ihren Schützlingen bei den Trainings anzutreffen.

Was in Obertauern besonders auffällt: Das Bergpanorama ist fantastisch! Auch bei Wolken und Wind kann man erahnen, wie unglaublich die Sicht bei wolkenlosem Himmel erst sein muss. DAS ist skifahren on the top!

Grundsätzlich kann man Mitte November sagen: Wer vorab vor dem Massenansturm seine Schwünge ziehen möchte, ist hier in Obertauern genau richtig. Zahlreiche Pisten sind geöffnet und die Sessellifte runden mit Sitzheizung und Panorama-Kuppel das Angebot entsprechend ab. Vor allem am Vormittag ist der Zustand der Piste ausgezeichnet und in den kommenden Tagen werden die Schneekanonen bei nächtlichen Minusgraden für noch mehr Schnee sorgen. Einem langen Winter steht somit nichts mehr im Wege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.